Header Image - Briefmarkensammlerverein Trochtelfingen-Gammertingen e.V.

Es geht wieder los!

Wohlwissend, dass wir noch nicht ganz schrankenfrei unsere erste Aktivität nach Abklingen der Inzidenzzahlen durchführen können, haben wir für Sonntag, den 27.06. die Feuerstelle in Feldhausen für unser Grillfest gebucht. Ab ca. 10.30 Uhr wird aufgebaut. Wie gehabt, muss jeder Teilnehmer für seinen  Speisewunsch selbst sorgen, die Getränke werden vom Verein gestellt. Bitte achtet eigenständig darauf, welche Corona-Einschränkungen dann noch einzuhalten sind und bringt die entsprechenden Nachweise der Erfüllung mit. Alle sollen sich auf ein harmonisches und ungefährdetes Miteinander freuen können.

Deutsche Post AG plant Portoerhöhung

by Henry Walter

Die Deutsche Post AG möchte gerne ab 2022 Entgelte an die gegebene Situation anpassen. Nach Meinung eines Postsprechers sinken die Briefbeförderungen bei gleichbleibenden oder sogar steigenden Betriebskosten, wodurch logischerweise höhere Kosten auf die einzelne Briefsendung entfallen. Die Erhöhung der Entgelte muss von der Bundesnetzagentur genehmigt werden. Ein Antrag der Deutschen Post AG ist dort bereits eingegangen. Es ist derzeit allerdings nicht bekannt, ob von der geplanten Erhöhung nur Grundentgelte oder auch Zusatzleistungen betroffen sind.

Neuerscheinungen zum 10.06.2021

Das kommt auf uns zu:

  • SoPwz-Serie „Junge Wildtiere“ –> 2 Werte à 60 Cent = Motiv 1 „Feldhamster“; 95 Cent = Motiv 2 „Steinbock –> je 10er Bogen nassklebend –> Ausgabe mit Matrixcode –> auch als Fb zu erwarten
  • SoPwz „100. Geburtstag Joseph Beuys“ –> 155 Cent –> 10er Bogen NK ohne Matrixcode
  • SoPwz „Fußball-Europameisterschaft“ –> 80 Cent –> 10er Bogen NK ohne Matrixcode
  • SoPwz „Indien-Deutschland, 70 Jahre Diplomatische Beziehungen“ –> 170 Cent –> 10er Bogen NK ohne Matrixcode –> Gemeinschaftsausgabe –> Kompaktbrief International
  • Gedenkganzsache „700 Jahre Bochum“ –> WStpl „Ruhrgebiet“ (55Cent, 2003) und Automatenpostwertzeichen „Briefe empfangen“ (25 Cent)

Die Numismatiker müssen sich teilweise gedulden. In ihrer Broschüre POSTFRISCH gibt die Deutsche Post AG bekannt: „Aufgrund der angespannten Situation im Zusammenhang mit COVID-19 und der damit verbundenen Infektionsgefahr bei Ansammlungen von Gruppen hat die Deutsche Bundesbank entschieden, die Abgabe der 20-Euro-Münzen »Die Sendung mit der Maus« und »Sophie Scholl« sowie der 10-Euro-Münze »Auf dem Wasser« der Serie »Luft bewegt« in der Qualität Stempelglanz auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Gegebenenfalls kann es bei weiteren Ausgaben zu Verzögerungen kommen“.