Header Image - Briefmarkensammlerverein Trochtelfingen-Gammertingen e.V.

Henry Walter

Neuheiten zum 02.12.2021

by Henry Walter
  • SoPwz-Serie „Helden der Kindheit“, 2 Werte: 60 Cent = Motiv 1 „Bibi und Tina; 80 Cent = Motiv 2 „Die drei ???“, je 10er Bogen nassklebend, auch als Fb10x selbstklebend zu erwarten
  • SoPwz-Serie „50 Jahre Ärzte ohne Grenzen“,  270 Cent, 10er Bogen nassklebend
  • Gedenkganzsache“100 Jahre Verleihung Nobelpreis an Albert Einstein“, Wertstempel: 55 Cent MiNr. 2475 „100 Jahre Relativitätstheorie“ + 25 Cent ATM 9 „Briefe empfangen“
  • Gedenkganzsache „450. Geburtstag Wilhelm Kepler“, Wertstempel: 55 Cent MiNr. 2732 „Astronomie“ + 25 Cent ATM 8 „Briefe schreiben“
  • Gedenkganzsache „125. Geburtstag Carl Zuckmayer“, Wertstempel: 55 Cent MiNr. 2559 „Hauptmann von Köpenick“ + 25 Cent ATM 8 „Briefe schreiben“
  • Vorausausgabe der neuen Dauerserie „Briefe der Welt“ zur Portoänderung ab 01.01.2022: 4 Werte, 5 Cent „Briefseerose“, 85 Cent „Brieftaube“, 100 Cent „Briefsegler“ und 160 Cent „Briefdrachen“, alle Werte im 10er Bogen nassklebend und als 10er Folienblatt selbstklebend.

Bitte beachten, dass die Neuausgaben wegen der Portoerhöhung ab 01.01.2022 nur eine sehr kurze Verwendungsmöglichkeit für die alten Portostufen haben. Das gilt auch für die Marken der neuen Dauerserie, mit denen die ausklingenden Portostufen dokumentiert werden können.

Ergebnis der Hauptversammlung

by Henry Walter

Die Jahreshauptversammlung 2020 des Briefmarkensammlervereins Trochtelfingen-Gammertingen e.V. wurde aufgrund der Corona-Pandemie verspätet am 30.10.2021 abgehalten. Über Aktivitäten im Jahr konnte nicht viel berichtet werden, weil die Pandemie doch über einen langen Zeitraum einen Stillstand erzwang. So musste der traditionelle Großtauschtag mit vorbereiteter Jubiläumsausstellung abgesagt werden. Und auch die damit verbundene Ausrichtung des  Verbandstages des Landesverbandes Südwest musste entfallen. Der Ausfall der beiden Veranstaltungen bescherte dem Verein natürlich einen größeren Einnahmeausfall, weil auch die zum Jubiläum aufgelegten individualisierten Briefmarken nicht im erhofften Umfang abgesetzt werden konnten. Allerdings konnte der Verlust aufgrund nicht angefallener Ausgaben etwas abgemildert werden, so dass der Schatzmeister doch noch über einen angesichts der Sachlage zufriedenstellenden Kassenstand berichten konnte.

Bei den Neuwahlen ergaben sich keine Änderungen. Alle bisherigen Funktionsträger haben sich zur weiteren Amtsübernahme bereit erklärt und wurden einstimmig wieder gewählt. So kann sich ein eingespieltes Team den kommenden Herausforderungen stellen.

Bim Tagesordnungspunkt Ehrungen konnte ein Mitglied für eine seltene Vereinstreue geehrt werden. Seit nunmehr 50 Jahren bringt sich der Gammertinger Klaus Heinrich mit seinem Wissen und seiner Tatkraft in die  Sammlergemeinschaft ein. Er ist somit das erste Mitglied, das über diese lange Zeit den Verein, der 2020 ebenfalls 50 Jahre alt wurde,  in seinem Bestehen begleitet hat. Dabei hielt er über viele Jahre die Zügel als 1. Vorsitzender in der Hand und ist auch heute noch als Beisitzer im Vorstand aktiv. Darü-ber hinaus engagiert er sich auch überregional in der Fälschungsbekämpfung. Mit dem mobilen Beratungs-dienst des Landesverbands Südwest ist er seit vielen Jahren an mehreren Wochenenden jährlich bei Messen und Tauschtagen unterwegs, um Sammler prüfend und beratend davor zu bewahren, auf Fälschungen herein-zufallen. Wie der Vereinsjubilar selbst sagt, wurde er in diesen Mitgliedsjahren im Verein vom Briefmarken-sammler zum Philatelisten ausgebildet. Und er betont besonders, dass er durch das gute Miteinander im Vereinsleben in guten und weniger guten Zeiten Freundschaften gefunden hat, die ihn den Verein als zweite Heimat empfinden lassen. Für die gezeigte Vereinstreue erhielt Klaus Heinrich von der Verbandsspitze der Philatelisten, dem BUND DEUTSCHER PHILATELISTEN, die Ehrennadel in Gold verliehen. Der Verein überreichte einen Geschenkkorb.

Veranstaltungsabsage

by Henry Walter

Der für den 05.12.2021 vorgesehene Jahresabschluss im Hotel/Gasthof Rössle in Trochtelfingen wird aufgrund der Corona-Entwicklung abgesagt. Zwar wäre die Durchführung beim heutigen Stand der Pandemie (28.11.2021) noch vertretbar. Der ungebrochene Anstieg der Infektionszahlen lässt bei weiterem Zuwarten aber keine Möglichkeit zur kurzfristigen Entscheidung und rechtzeitiger Information.