Header Image - Briefmarkensammlerverein Trochtelfingen-Gammertingen e.V.

Ergänzende Infos zum Ausgabetag 04.02.2021

Das Markenset (Folienblatt) für die Ausgabe „digitaler Wandel“ wird sowohl bei der Bundesdruckerei in Berlin wie auch in der Sicherheitsdruckerei Joh. Enschedé B.V. in Haarlem hergestellt. Unterscheidbar sind die Ausgaben auf jeden Fall durch den Matrix-Code. Drucktechnisch soll es angeblich keine Unterscheidungsmöglichkeit geben. Die Folienblätter können nicht speziell nach Druckerei erworben werden. Hier wird man also selbst suchen müssen, wo gerade welche Variante im Angebot ist. Die Feststellung der Druckerei im Matrix-Code dürfte allerdings nur beim Auslesen mit der Post DHL App möglich sein, die für Smartphones herunterladbar ist.

Kontaktmöglichkeiten verbessern

Der Schriftführer möchte gerne die Kontaktmöglichkeiten gegenüber den Mitgliedern verbessern. Immer wieder muss festgestellt werden, dass Kontaktaufnahmen nicht möglich sind, weil vorhandene Telefonnummern oder Mail-Adressen nicht stimmen. Besonders letztere sind auch nur spärlich bekannt. Deshalb die Bitte an alle Mitglieder: Schickt einfach eine Mail mit Namen und Adresse an henry.walter@t-online.de. Damit hat er dann eure gültige Adresse automatisch, so dass keine Übertragungsfehler durch Technik oder Hören entstehen können. Danke für die Mithilfe.

Blaue Stempel schon ab Februar ?

by Henry Walter

Die derzeitigen Umwälzungen im Postgeschehen sind schon interessant. Nachdem in der Postbroschüre „Stempel und Informationen“ die Ersttagsstempel ab Ausgabetag 04.02.2021 nur noch in blau angekündigt wurden,  verlautet  jetzt, dass ab 01.02.2021 alle Stempelungen nur noch in blau erfolgen sollen, also auch die bei den örtlichen Postschaltern. Angesichts der Masse der erforderlichen Umstellungen werden auch Zweifel geäußert, ob dies überall zeitgerecht erfolgen kann. Es bleibt also zu beobachten, bei welchen Stempelstellen ab Februar noch schwarze Stempel verwendet werden, auch bei Ersttags- oder Sonderstempeln. Gegebenenfalls könnte man daran eventuell auch Stempelfälschungen erkennen. Zu Forschungszwecken nimmt der Schriftführer des BSV gerne Belege mit Stempelungen ab dem 25.01.21 entgegen. Wer diese selbst sammeln möchte, kann jederzeit hilfreiche Hinweise erhalten.