Header Image - Briefmarkensammlerverein Trochtelfingen-Gammertingen e.V.

23 Articles

Hier werden in regelmäßigen Abständen die neuesten philatelistischen und numismatischen Produkte aus Deutschland vorgestellt. Dies beinhaltet auch Neuentdeckungen von Druckfehlern bei neuem Markenmaterial.


Neuheiten vom 06.05.2021

Im Mai erwarten uns nachstehende neue Ausgaben:

  • SoPwz-Serie „Für den Sport“ à Thema Neue Olympische Sportarten à 3 Werte à 80+40 Cent = Motiv 1 „Baseball“; 95+45 Cent = Motiv 2 „Softball“; 155+55 Cent = Motiv 3 „Wellenreiten“ à 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz-Serie „Europa“ à Thema Gefährdete nationale Wildtiere à Motiv „Käfer „ à 80 Cent à 10er Bogen NK
  • SoPwz „100. Geburtstag Sophie Scholl“ à 80 Cent à 10er Bogen NK
  • SoPwz „Überseequartier Hamburg“ à 95 Cent à 10er Markenset SK mit Matrixcode à bildgleich mit der nassklebenden Marke vom 01.03.2021, MiNr. 3593.
  • Gedenk-Ganzsache „150. Geburtstag Christian Morgenstern“ à WStpl „Viktualienmarkt München“ (Mi-Nr. 2356) + ATM „Briefe schreiben (ATM 8) à nur bei Versandstelle erhältlich à VP 1,- €

Außerdem ist eine Silber-Gedenkmünze „Sophie Scholl“ mit Ausgabe am 20. Mai vorgesehen.

EILMELDUNG

by Henry Walter

Angeblich existieren bei der Ausgabe „Digitaler Wandel“ Exemplare, bei denen der Matrixcode nicht auf die Marken aufgedruckt worden sein soll. Mehrere Meldungen besagen, die Deutsche Post AG habe eine Anweisung an die Postfilialen zur Kontrolle der gelieferten Marken gegeben. Leider ist nicht bekannt, ob nassklebende Bogen oder selbstklebende Folienblätter oder Rollen betroffen sind. Also – Augen auf!

Folienblatt „Die Maus wird 50“ – Varianten

by Henry Walter

Wie das Folienblatt „Digitaler Wandel“ wurde auch das von der Deutschen Post AG als MARKENSET betitelte Folienblatt „Die Maus wird 50“ von 2 verschiedenen Druckereien hergestellt. Dieses Mal war sowohl die Bundesdruckerei in Berlin wie auch die Fa. Bagel Security in Mönchengladbach beteiligt.

Die Hersteller sind naürlich wieder eindeutig durch die DHL-App auslesbar. Visuell sind die Unterschiede aber nicht mehr so deutlich wie beim „Digitalen Wandel“. Leider kann ich noch keine Bildvergleiche bieten. Ich hoffe aber, dass diese Beschreibung auch ausreicht: Im Schriftzug“MARKENSET“ ist bei der Bundesdruckerei-Variante ein schwarzes Raster in den roten Buchstaben erkennbar, die Bagel-variante hat keinen Rasterunterdruck. Das graue Schattenband unter dem Posthornlogo zeigt beim Bagel-Druck 5 Rasterpunkte, die Bundesdruckerei hat ein engeres Raster, daher mehr Punkte. Auf den Marken erkennt man die Druckerei nach ersten Erkenntnissen an der linken oberen Ecke des Matrixcode. Das Eckfeld zeigt sich beim Bagel-Druck weiß, bei der Bundesdruckerei schwarz. Dieses Erkennungsmerkmal ist allerdings noch nicht absolut „wasserdicht“