Header Image - Briefmarkensammlerverein Trochtelfingen-Gammertingen e.V.

19 Articles

Hier werden in regelmäßigen Abständen die neuesten philatelistischen und numismatischen Produkte aus Deutschland vorgestellt. Dies beinhaltet auch Neuentdeckungen von Druckfehlern bei neuem Markenmaterial.


Neuheiten zum 01.03.2022

by Henry Walter

Zum 01.03.2022 dürfen sich alle Sammler auf diese Neuheiten freuen:

  • Dauerserie „Welt der Briefe“: 70 Cent „Brief auf Umlaufbahn“, 10er Bogen u. Rolle 200 nassklebend u. 5.000 Rolle selbstklebend und Folienblatt 10x selbstklebend; 110 Cent „Luftpost“, 10er Bogen u. Rolle 200 je  nassklebend; 195 Cent „Mond und Briefe“, 225 Cent „Briefsonde im Weltall“, je 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz „225. Geburtstag Annette von Droste-Hülshoff“, 70 Cent, 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz-Serie „U-Bahn-Stationen“, Motiv Heidelberger Platz, Berlin, 275 Cent, 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz „125. Geburtstag Sepp Herberger“, 85 Cent, 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz „50. Jahre Deutsches Kinderhilfswerk“, 85 Cent, 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz-Serie „Helden der Kindheit“, Motiv Benjamin Blümchen, 85 Cent, 10er Bogen nassklebend und Folienblatt10x selbstklebend
  • Gedenkganzsache „50 Jahre U-Bahn Nürnberg“, Wertstempel 58 Cent „Kaiserburg Nürnberg“ aus 2013 (MiNr. 2973 bzw. 2978) und 27 Cent Automatenmarke (MiNr. ATM 9 „Briefe empfangen“).

Alle Marken aus Rollen oder Markenboxen sind auch als Fünferstreifen bei der Versandstelle zu beziehen.

Im Focus: Matrixcode auf Briefmarken

by Henry Walter

Nun ist auch bei der neuen Dauerserie WELT DER BRIEFE ein Marke aus dem Folienblatt ohne Matrixcode aufgetaucht. Es scheint so, dass diese neue Form der Markengestaltung doch einiges an Besonderheiten bietet, die das Sammeln wieder interessanter macht. Zuvor waren ja schon bei den Sondermarken DIGITALER WANDEL und DIE SENDUNG MIT DER MAUS mit fehlendem oder stark verschobenem Matrixcode gefunden worden. Also – Augen auf!

Blaue Stempel schon ab Februar ?

Die derzeitigen Umwälzungen im Postgeschehen sind schon interessant. Nachdem in der Postbroschüre „Stempel und Informationen“ die Ersttagsstempel ab Ausgabetag 04.02.2021 nur noch in blau angekündigt wurden,  verlautet  jetzt, dass ab 01.02.2021 alle Stempelungen nur noch in blau erfolgen sollen, also auch die bei den örtlichen Postschaltern. Angesichts der Masse der erforderlichen Umstellungen werden auch Zweifel geäußert, ob dies überall zeitgerecht erfolgen kann. Es bleibt also zu beobachten, bei welchen Stempelstellen ab Februar noch schwarze Stempel verwendet werden, auch bei Ersttags- oder Sonderstempeln. Gegebenenfalls könnte man daran eventuell auch Stempelfälschungen erkennen. Zu Forschungszwecken nimmt der Schriftführer des BSV gerne Belege mit Stempelungen ab dem 25.01.21 entgegen. Wer diese selbst sammeln möchte, kann jederzeit hilfreiche Hinweise erhalten.