Header Image - Briefmarkensammlerverein Trochtelfingen-Gammertingen e.V.

26 Articles

Hier werden in regelmäßigen Abständen die neuesten philatelistischen und numismatischen Produkte aus Deutschland vorgestellt. Dies beinhaltet auch Neuentdeckungen von Druckfehlern bei neuem Markenmaterial.


Neuheiten am 01.04.2021

by Henry Walter

  • SoPwz „200. Geburtstag Sebastian Kneipp“ à 155 Cent à 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz „50 Jahre 100-m-Radioteleskop Effelsberg“ à 155 Cent à 10er Bogen NK
  • SoPwz „Bundesgartenschau Erfurt 2021“ à 80 Cent à 10er Bogen NK
  • SoPwz „Mundharmonika“ à 190 Cent à 10er Bogen NK

Zu dem Motiv-Anlass „Sebastian Kneipp“ wird es eine Silber-Gedenkmünze geben, deren Ausgabe ab 22.04.2021 vorgesehen ist.

Neuausgaben zum 01.03.2021

by Henry Walter

Am 01.03. wurden folgende Neuheiten ausgegeben:

  • SoPwz-Serie „U-Bahn-Stationen“ à 2 Werte à 95 Cent = Motiv 1 Überseequartier Hamburg à 270 Cent = Motiv 2 Westend Frankfurt à je 10er Bogen nassklebend
  • SoPwz „Deep Blue schlägt Kasparow“ à 110 Cent à 10er Bogen NK
  • SoPwz „Die Sendung mit der Maus“ à 80 Cent à 10er Bogen NK à auch Folienblatt mit 10x SK

Das Folienblatt der Ausgabe „Die Sendung mit der Maus“ wird genauso wie das Folienblatt „Digitaler Wandel“ wieder bei zwei verschiedenen Druckereien (Bundesdruckerei in Berlin und Bagel Security Print in Mönchengladbach) gefertigt. Den Hersteller ist wieder mit der DHL-App auslesbar. Am Schalter oder bei der Versandstelle kann man eine bestimmte Ausgabe aber nicht verlangen. Wer eine konkrete Variante will, muss also einen Zufallskauf mit Glückstreffer machen oder den Tausch suchen. Es bleibt abzuwarten, ob bzw. inwiefern die neuen Folienblätter auch durch äußerliche Merkmale unterscheidbar sind, wie es bei der Ausgabe „Digitaler Wandel“ der Fall war.

Ergänzende Infos zum Ausgabetag 04.02.2021

Das Markenset (Folienblatt) für die Ausgabe „digitaler Wandel“ wird sowohl bei der Bundesdruckerei in Berlin wie auch in der Sicherheitsdruckerei Joh. Enschedé B.V. in Haarlem hergestellt. Unterscheidbar sind die Ausgaben auf jeden Fall durch den Matrix-Code. Drucktechnisch soll es angeblich keine Unterscheidungsmöglichkeit geben. Die Folienblätter können nicht speziell nach Druckerei erworben werden. Hier wird man also selbst suchen müssen, wo gerade welche Variante im Angebot ist. Die Feststellung der Druckerei im Matrix-Code dürfte allerdings nur beim Auslesen mit der Post DHL App möglich sein, die für Smartphones herunterladbar ist.